Angebote zu "Dienstleistungsbereich" (3 Treffer)

Mystery Shopping als Qualitätskontrolle im Dien...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveraenderte Neuauflage. Dienstleistungsunterneh men legen normalerweise grossen Wert auf gut geschultes und freundliches Personal. Konsumenten werden jedoch oft auf den Boden der Realitaet zurueckgeholt und erleben Mitarbeiter, fuer die das Wort K

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.02.2018
Zum Angebot
Mystery Shopping als Qualitätskontrolle im Dien...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(79,00 € / in stock)

Mystery Shopping als Qualitätskontrolle im Dienstleistungsbereich: Valentin Unterkircher

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Digital Fashion Marketing - 20 Fashion Cases fü...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fachdokumentation, bestehend aus 20 Fallstudien zum digitalen und mobilen Modemarketing. Analysiert wurden 20 richtungsweisende Kampagnen, die digitale und mobile Kontexte beim Mode-Kauf schaffen. Soziale Netzwerke spielen bei nahezu allen Kampagnen eine zentrale Rolle. Das Buch wirft einen 360°-Blick auf die aktuelle Welt der digitalen Kommunikation im Bereich des Modemarketings. 20 Fallbeispiele zeigen, wie Händler und Hersteller versuchen, kontextbezogene Mode-Erlebnisse für die digital und sozial vernetzte Modekundschaft umzusetzen. Das Ziel bei vielen der untersuchten Kampagnen besteht in der Generierung von Customer Engagement. Die Kampagnen beinhalten ein vielfältiges Potpourri aus Kommunikationsinstrumenten in ausgeklügelten Kombinationen: die Auswahl beinhaltet unter anderem Modekommunikation mit redaktionellen Content-Aktivitäten bei Facebook, Instagram, YouTube, Twitter und Pinterest. Weiterhin werden Modekampagnen analysiert, die Technologien und Dienstleistungen des digitalen Point-of-Sales in Interaktion mit Smartphone-Modekunden in den Vordergrund stellen und zum Beispiel mit Beacon-Technologien arbeiten. Einen weiteren Fokus bilden Augmented-Reality-Angebote, die das Vor-Ort-Sortiment von Modeboutiquen um das breitere und tiefere virtuelle Sortiment erweitern. Curated Shopping, Fashion Hauls, Blogs & Vlogs sowie taktische Online-PR bilden weitere Ansätze, die aufzeigen sollen, wie Modekommunikation bis 2020 funktionieren kann. Relevante Botschaften zu erzeugen, die unterschiedlichen Modeprodukten, Zielgruppen und Endgeräten gerecht werden, ist kein leichtes Unterfangen - weder finanziell noch content-seitig. Die Fallstudien sind daher im Rahmen eines iterativen Prozesses zu betrachten. Die Fashion-Unternehmen versuchen - teilweise im Rahmen von Trial & Error- den Kunden zu Customer Engagement zu bewegen. Die Ergebnisse sind im Hinblick auf Lern- und Erfahrungskurven wertvoll. Das Media Economics Institut wird künftig eine Reihe der Case Studies auf seinem Blog unter cross-science.de behandeln. Dort werden in regelmäßigen Abständen weitere Case Studies und Beiträge zur entstehenden Cross-Channel-Modewelt veröffentlicht. Die digitale Kommunikation der Modebranche ist im Wandel begriffen. Relevanz von Inhalten geht nicht automatisch einher mit größeren Budgets. Kreativität und ein tiefgreifendes Verständnis der technischen Leistungsmöglichkeiten und Eigenheiten der unterschiedlichen Kanäle sind notwendig. hält eine Professur für Marketing und E-Commerce im Studiengang Medienwirtschaft an der Rheinischen Fachhochschule in Köln. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen im Bereich Marketing, Handel, E-Commerce, Strategie sowie Gründungs- und Innovationsmanagement. Im Jahr 2008 wurde er bei der Wahl zum Professor des Jahres in der Endausscheidung unter die zehn besten Professoren Deutschlands im Bereich Wirtschaft und Jura gewählt. In zahlreichen Vorträgen und Workshops hat er Unternehmen aus dem Medien-, Fashion und Dienstleistungsbereich inspiriert. Beispiele zu inspirierenden Veranstaltungen und Events finden Sie unter anderem hier. In den Medien hat er in zahlreichen Interviews und Veröffentlichungen Positionen bezogen. Zahlreiche namhafte Unternehmen haben ihn bereits als Coach, Trainer, Referent und Speaker gebucht. (Auszüge aus den Referenzen finden Sie hier). Als Fachbuchautor hat er eine Vielzahl von Publikationen in Form von Fachbüchern, Studien und Infografiken veröffentlicht. Durch seine Tätigkeit im Fachbeirat von Unternehmen kann er zum beiderseitigen Vorteil Brücken zwischen Theorie und Praxis bauen. Über seine Präsenz in sozialen Netzwerken wie XING oder LinkedIn sowie Google+ ist er mit mehr als 3.000 Entscheidern aus dem TIMES-Bereich verbunden. Seit 2014 bloggt er zu fachlichen Themen unter CROSS SCIENCE. Prof. Mahrdt unterstützt innovative Unternehmensgründungen aus der Hochschule heraus und leitet die Gründerwerkstatt RALLYE. Als Gründercoach des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWI) berät er GründerInnen im Bereich Medien und IT. Er ist Beiratsmitglied im Händlerbund.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot