Angebote zu "Digital" (227 Treffer)

Digital Marketing and Online Shopping Evidence ...
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(35,90 € / in stock)

Digital Marketing and Online Shopping Evidence from Indonesia: Reza Suriansha

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Shopping Environments 3.0 - Die Customer Journe...
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was macht das Smartphone mit uns Konsumenten, die wir nach wie vor gerne bummeln gehen? Welche Folgen hat das Smartphone tatsächlich auf das Informations- und Konsumverhalten von uns allen? Unbegrenzte Konsummöglichkeiten, Multi-Optionalität, Flexibilität oder eher Störfaktoren, Überfluss und Überreizung? Die vorliegende Studie greift die stark ansteigende Nutzung von mobilen internetfähigen Endgeräten auf und untersucht die Auswirkungen von Smartphone, Tablet & Co. auf das Kaufverhalten in und um den PoS. Weiterhin werden werbliche Aktivitäten und Soziale Netzwerke in ihrer Auswirkung auf das Kaufverhalten in Einkaufsumgebungen analysiert. Die Studie greift die stark ansteigende Nutzung von mobilen internetfähigen Endgeräten auf und untersucht die Auswirkungen von Smartphone, Tablet & Co. auf das Konsum- und Kaufverhalten in und um den PoS. Weiterhin werden werbliche Aktivitäten und Social Media in ihrer Auswirkung auf das Kaufverhalten in Einkaufsumgebungen analysiert. Ziel dieser Studie war es, die Auswirkungen von Smartphones, also mobilen internetfähigen Endgeräten und von sozialen Netzwerken auf das individuelle Konsumverhalten am PoS und in Einkaufsumgebungen (zum Beispiel in Fußgängerzonen oder innerhalb von Ladenpassagen, Einkaufszentren, etc.) zu analysieren. Die Verhaltenswirkung beim Einsatz von Elementen multisensorischer Kommunikation wurde ebenfalls untersucht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Shopping Environments 3.0 als eBook Download von
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(59,99 € / in stock)

Shopping Environments 3.0:Die Customer Journey im Zeitalter mobiler, digitaler und sozialer Mediennutzung

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Shopping Environments 3.0 als Buch von
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(69,90 € / in stock)

Shopping Environments 3.0:Die Customer Journey im Zeitalter mobiler, digitaler und sozialer Mediennutzung

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Mobile Shopping - Eine konsumentengerichtete, e...
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Michael Groß erarbeitet vor dem Hintergrund des sich verändernden Konsum- und Kaufverhaltens mittels einer modellgestützten, empirischen Untersuchung Hinweise, um den Mobile Commerce als (neuen) strategischen Kommunikations- und Vertriebskanal für (Handels-)Unternehmen zu etablieren. Dazu stellt er wesentliche Akzeptanztreiber und -barrieren heraus, identifiziert spezifische Konsumententypen des Mobile Shoppings, und beschreibt Ansatzpunkte für gezielte, akzeptanzfördernde (Marketing-)Maßnahmen, die den shoppingbezogenen Einsatz von Smartphones bei Konsumenten forcieren. Michael Großs Forschungstätigkeiten fokussieren den Mobile Commerce, insbesondere den Bereich des Mobile Shoppings. Neben verschiedenen beruflichen Stationen im Handels- und IT-Dienstleistungsumfeld ist er derzeit als Consultant im Telekommunikationsbereich mit dem Schwerpunkt Digitale Transformation tätig.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot
Eine Einführung in die Chancen und Risiken des ...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 2,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographisches Institut), Veranstaltung: Grundseminar Wirtschaftsgeographie, Sprache: Deutsch, Abstract: Nicht nur der private und gesellschaftliche Bereich erfuhr und erfährt grundlegende Veränderungen durch das Internet, sondern auch die Wirtschaft und der Handel. Online-Shops wie Amazon, eBay und Co. treten immer stärker in den Wettbewerb mit dem traditionellen Einzelhandel und diese Konkurrenz sorgt für dauerhafte Umwälzungen, von denen der Kunde entweder im Idealfall profitiert, oder im schlimmsten Fall negativ betroffen ist. Die sich daraus ergebenden Chancen und Risiken des Online-Shoppings stellen den Untersuchungsgegenstand dieser Hausarbeit dar. Ein Leben ohne Internet ist in der heutigen Zeit für die meisten Menschen nicht mehr vorstellbar. Das Netz, welches Computer und Server auf der ganzen Welt miteinander verbindet und in seinen Anfängen von nur wenigen Institutionen zu militärischen Zwecken genutzt wurde, hat die Welt in den letzten zwei Jahrzehnten wesentlich verändert. Digitale Informationen jeglicher Art können dank des Internets rasend schnell allen Menschen auf der Welt zugänglich gemacht werden, seien es z.B. Texte, Bilder oder Videos. Mussten Schüler früher noch alle Informationen für ein Referat in Büchern nachschlagen, reicht heute ein Mausklick und der Computerbildschirm wird sprichwörtlich mit relevanten Daten geflutet. Viele Ideen, die in den 60er und 70er Jahren des letzten Jahrhunderts noch als Science-Fiction-Visionen bezeichnet wurden, konnten mit Hilfe des Internets umgesetzt werden. Wer hätte schließlich gedacht, dass es irgendwann einmal tatsächlich möglich sein würde, mit einem Menschen am anderen Ende der Welt zu kommunizieren und diesen dabei live vor sich auf einem Bildschirm zu sehen, als sei er ebenfalls im Raum anwesend? Das Internet lässt uns Menschen in vielerlei Hinsicht zusammenwachsen und verwandelt die Welt in ein Dorf, mit dem Internet als zentralen Kommunikationsplatz in dessen Mitte. Alleine in Deutschland haben im ersten Quartal des Jahres 2014 80% der Bevölkerung ab einem Alter von zehn Jahren das Internet genutzt und damit am metaphorischen Dorfleben teilgenommen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Shopping en Puerto Rico: - Prácticas, significa...
10,69 € *
ggf. zzgl. Versand

El libro digital, Shopping en Puerto Rico: Prácticas, significados y subjetividades de consumo (2013), de la autoría de la Dra. Laura L. Ortiz-Negrón, presenta los resultados de una investigación amplia en torno a la cultura del consumo como fenómeno social. Puerto Rico es el estudio de caso, que le permite a la investigadora producir una mirada interdisciplinaria y reflexiva sobre este tema. La autora presenta una mirada sociohistórica del consumo, las características de los consumidores/as y cómo ellos/as definen sus prácticas del ir de compras en su vida diaria, familiar y social. Presenta una línea de argumentación sólida y datos muy valiosos sobre este fenómeno.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
SoLoMo - Always-on im Handel - Die soziale, lok...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Fachbuch zeigt auf, welches Potenzial das mobile Internet für den stationären Handel darstellt. Das Shopping der Zukunft zeichnet sich durch ein begleitendes Zusammenspiel von sozialer Vernetzung, Lokalisierung und mobiler Internetnutzung beim Ladenbesuch aus. Dieser Dreiklang bildet die Basis für die Synergien des SoLoMo, die neue Möglichkeiten der Vermarktungseffizienz - insbesondere für stationäre Händler - erschließen. Die Autoren greifen die sich daraus ergebenden Chancen auf, indem sie den aktuellen Stand der Forschung und Praxis zu dem Thema darstellen und die Basisfaktoren des SoLoMo umfassend klären. Dabei werden die Location-based Services (LBS), denen eine Schlüsselrolle im Handel der Zukunft zukommt, besonders gewichtet und mit einer empirischen Studie in Hinblick auf Nutzung sowie Potenzial erforscht. Neu in der 3. Auflage Die repräsentative Verbraucherbefragung von kaufDA und den beiden Autoren zum Thema Mobiles Internet fördert die Wiederentdeckung des stationären Handels wurde 2015 im Zeitreihenvergleich gegenüber 2013 und 2014 wiederholt. Sie zeigt den aktuellen Stand der Smartphone-Nutzung 2015. Zahlen, Daten, Fakten und Best Practices wurden aktualisiert. Der Inhalt Always-on und Always-in-Touch - das neue Kaufverhalten Social Commerce als Basisfaktor Nr. 1 des SoLoMo Location-based Services als Basisfaktor Nr. 2 des SoLoMo Mobile Commerce als Basisfaktor Nr. 3 des SoLoMo Empirische Studie von kaufDA - Status und Potenziale von Location-based Services Prof. Dr. Gerrit Heinemann ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, Management und Handel und Leiter des eWeb Research Centers an der Hochschule Niederrhein. Christian Gaiser ist Gründer und CEO der zur Axel Springer SE gehörenden Bonial.com Group, einem international führenden Netzwerk für digitale Haushaltswerbung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Digital Fashion Marketing - 20 Fashion Cases fü...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fachdokumentation, bestehend aus 20 Fallstudien zum digitalen und mobilen Modemarketing. Analysiert wurden 20 richtungsweisende Kampagnen, die digitale und mobile Kontexte beim Mode-Kauf schaffen. Soziale Netzwerke spielen bei nahezu allen Kampagnen eine zentrale Rolle. Das Buch wirft einen 360°-Blick auf die aktuelle Welt der digitalen Kommunikation im Bereich des Modemarketings. 20 Fallbeispiele zeigen, wie Händler und Hersteller versuchen, kontextbezogene Mode-Erlebnisse für die digital und sozial vernetzte Modekundschaft umzusetzen. Das Ziel bei vielen der untersuchten Kampagnen besteht in der Generierung von Customer Engagement. Die Kampagnen beinhalten ein vielfältiges Potpourri aus Kommunikationsinstrumenten in ausgeklügelten Kombinationen: die Auswahl beinhaltet unter anderem Modekommunikation mit redaktionellen Content-Aktivitäten bei Facebook, Instagram, YouTube, Twitter und Pinterest. Weiterhin werden Modekampagnen analysiert, die Technologien und Dienstleistungen des digitalen Point-of-Sales in Interaktion mit Smartphone-Modekunden in den Vordergrund stellen und zum Beispiel mit Beacon-Technologien arbeiten. Einen weiteren Fokus bilden Augmented-Reality-Angebote, die das Vor-Ort-Sortiment von Modeboutiquen um das breitere und tiefere virtuelle Sortiment erweitern. Curated Shopping, Fashion Hauls, Blogs & Vlogs sowie taktische Online-PR bilden weitere Ansätze, die aufzeigen sollen, wie Modekommunikation bis 2020 funktionieren kann. Relevante Botschaften zu erzeugen, die unterschiedlichen Modeprodukten, Zielgruppen und Endgeräten gerecht werden, ist kein leichtes Unterfangen - weder finanziell noch content-seitig. Die Fallstudien sind daher im Rahmen eines iterativen Prozesses zu betrachten. Die Fashion-Unternehmen versuchen - teilweise im Rahmen von Trial & Error- den Kunden zu Customer Engagement zu bewegen. Die Ergebnisse sind im Hinblick auf Lern- und Erfahrungskurven wertvoll. Das Media Economics Institut wird künftig eine Reihe der Case Studies auf seinem Blog unter cross-science.de behandeln. Dort werden in regelmäßigen Abständen weitere Case Studies und Beiträge zur entstehenden Cross-Channel-Modewelt veröffentlicht. Die digitale Kommunikation der Modebranche ist im Wandel begriffen. Relevanz von Inhalten geht nicht automatisch einher mit größeren Budgets. Kreativität und ein tiefgreifendes Verständnis der technischen Leistungsmöglichkeiten und Eigenheiten der unterschiedlichen Kanäle sind notwendig. hält eine Professur für Marketing und E-Commerce im Studiengang Medienwirtschaft an der Rheinischen Fachhochschule in Köln. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen im Bereich Marketing, Handel, E-Commerce, Strategie sowie Gründungs- und Innovationsmanagement. Im Jahr 2008 wurde er bei der Wahl zum Professor des Jahres in der Endausscheidung unter die zehn besten Professoren Deutschlands im Bereich Wirtschaft und Jura gewählt. In zahlreichen Vorträgen und Workshops hat er Unternehmen aus dem Medien-, Fashion und Dienstleistungsbereich inspiriert. Beispiele zu inspirierenden Veranstaltungen und Events finden Sie unter anderem hier. In den Medien hat er in zahlreichen Interviews und Veröffentlichungen Positionen bezogen. Zahlreiche namhafte Unternehmen haben ihn bereits als Coach, Trainer, Referent und Speaker gebucht. (Auszüge aus den Referenzen finden Sie hier). Als Fachbuchautor hat er eine Vielzahl von Publikationen in Form von Fachbüchern, Studien und Infografiken veröffentlicht. Durch seine Tätigkeit im Fachbeirat von Unternehmen kann er zum beiderseitigen Vorteil Brücken zwischen Theorie und Praxis bauen. Über seine Präsenz in sozialen Netzwerken wie XING oder LinkedIn sowie Google+ ist er mit mehr als 3.000 Entscheidern aus dem TIMES-Bereich verbunden. Seit 2014 bloggt er zu fachlichen Themen unter CROSS SCIENCE. Prof. Mahrdt unterstützt innovative Unternehmensgründungen aus der Hochschule heraus und leitet die Gründerwerkstatt RALLYE. Als Gründercoach des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWI) berät er GründerInnen im Bereich Medien und IT. Er ist Beiratsmitglied im Händlerbund.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Digital Customer Journey im Zeitalter der digit...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,0, Macromedia Fachhochschule der Medien München, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie sich die Kundenansprache verändern muss, um die Zielgruppe optimal zu erreichen. Der Fokus liegt dabei auf dem stationären Einzelhandel der Bekleidungsindustrie und dessen Online-Handel. Die Notwendigkeit der Veränderung einer Kundenansprache geht aus neuen Technologien, Services und Plattformen hervor. John Rockefeller (1839-1937) erkannte bereits zu seiner Zeit etwas, was noch hundert Jahre später, im Bereich der Markenkommunikation, absolut relevant ist. Nur wer sich wagt neue und unbekannte Dinge zu probieren, bleibt auch in Zukunft erfolgreich. In einer immer digitaler werdenden Welt, in der Unternehmen unzählige Möglichkeiten haben, ihre Kunden anzusprechen, wird gerade diese Kundenansprache immer komplexer. Konsumenten möchten zunehmend selbst bestimmen, wann sie kaufen, wo sie kaufen und wie sie kaufen. Dafür stehen ihnen immer mehr Werbe- und Distributionskanäle zur Verfügung. Auch die Verbindung zwischen Online-Shopping von zu Hause und von unterwegs aus und dem realen, gewöhnlichen Einkaufen in Innenstädten spielt dabei eine Rolle. Der Kaufprozess soll für den Konsumenten komfortabler werden, ohne dass dieser beim Markenerlebnis Abstriche machen muss, denn einkaufen soll nicht nur schnell gehen sondern auch Spaß machen. Mit Hilfe von Plattformen, Services und Technologien wird dies möglich. Die Implementierung allerdings, wird zur Herausforderung. Durch das Überangebot an Ware, gewinnt der Händler, der den schnellsten und bequemsten Weg zum Einkaufen bietet und sich mühelos in den Alltag des Kunden integrieren lässt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot